Kiez Song Contest

Finale Kiez Song Contest 2016 - Die Gewinner stehen fest!

Jubel beim Wasserfest an der Spree:






„Haus-Musik“ lebt: Grupo SonAsi heißen die Sieger des „Best of Kiez Song Contest 2016“. Die Zwei-Generationen-Combo freute sich über einen Siegerscheck in Höhe von 3.000 Euro. Sängerinnen Celia Ibañez und Lucia Saca: „Wir sind einfach sprachlos. Die Konkurrenz war heute unheimlich stark. Klar, wir haben zuletzt alle zwei Tage geprobt, aber die Anderen waren auch top vorbereitet. Und jetzt stehen wir hier als Sieger. Wir werden als Gruppe auf jeden Fall weitermachen.“ Auf dem Treppchen strahlten auch die Harminions (2. Platz/2.000 Euro) und Claudia Verdecia (3. Platz/1.000 Euro).

Beim Familienfest der Berliner Wasserbetriebe erlebte der „Kiez Song Contest“ am 3. September beim „Best-of“ seinen Schlusspunkt: Sieben Sieger und Finalisten der vergangenen vier Jahre trafen aufeinander. Seit 2012 haben mehr als 100 musikalische Gewobag-Mieter, darunter Solisten, Bands und Chöre vor der Jury und Publikum ihr Talent präsentiert.

Die Gewobag bedankt sich bei allen Beteiligten für die vielen tollen Auftritte!

So schön war es beim Finale 2016

FotosFotos


Best of Kiez Song Contest 2016: Grupo SonAsi bei ihrem Siegerauftritt auf dem gut besuchten Wasserfest.
Foto [JPG 310 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.


Die zweiten Sieger: Harminions freuten sich über den zweiten Platz im stark besetzten Feld der Sieger und Finalisten aus vier Jahren
Foto [JPG 280 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.


Die Solistin Claudia Verdecia sang sich im Finale auf den dritten Platz
Foto [JPG 220 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.

Auch die Jury rockt: Jury-Mitglied Ben trat mit zwei eigenen Songs auf.
Foto [JPG 150 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.


BU
Foto [JPG 280 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.


Solisten, Bands und sogar ein Chor: Die Teilnehmer mit den Jury-Mitgliedern Alexander Sittinger, Gabriele Drescher, Kerstin Kirsch, Ben und Moderator Stephan Buchheim (auf der Bühne von links).
Foto [JPG 370 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.


Bei sonnigem Wetter waren die Zuschauerbänke beim 16. Wasserfest der Berliner Wasserbetriebe voll besetzt
Foto [JPG 470 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.


Die Mieterbeiräte Alexander Sittinger und Gabriele Drescher (Außen) sowie Kerstin Kirsch von der Gewobag MB und Sänger und Moderator Ben (Mitte) bildeten die Jury beim diesjährigen Kiez Song Contest.
Foto [JPG 270 KB]

Fotografin: Tina Merkau
Abdruck honorarfrei.

Kulturelle Quartiersentwicklung auf neuen Wegen

Am Anfang war da nur eine Vermutung: Dass bei der Gewobag viele musikalische Talente wohnen, die gerne einmal öffentlich zeigen möchten, was sie können. 2012 rief die Gewobag erstmalig zur Teilnahme am Kiez Song Contest auf. Die Resonanz bereits im ersten Jahr übertraf alle Erwartungen. Bewerbungen kamen aus allen Bezirken, in denen die Gewobag Bestände bewirtschaftet. Jung und Alt, Alteingesessene, Neuberliner, eingewandert oder hier geboren: Musik kennt keine Grenzen und Talente schlummern überall.

Besonderer Mehrwert: Der Kiez Song Contest ist nicht nur eine Gelegenheit für einzelne Sänger und Gruppen, öffentlich aufzutreten, sondern auch ein Beitrag zur kulturellen Quartiersentwicklung. Der Kiez Song Contest gibt Wohnquartieren positive Impulse und bringt Nachbarn zusammen.

Ansprechpartnerin für Medienvertreter

Dr. Gabriele Mittag
Stellvertretende Pressesprecherin
Fon: 030 4708-1525
Fax: 030 4708-1520
E-Mail schreiben