Erich–Weinert-Str. 32-38 und Scherenbergstr. 23

Lage

Berlin- Prenzlauer Berg. Das Objekt liegt in der Nähe der Schönhauser Allee.

Charakteristik der Gebäude und der Umgebung

Die Häuser sind Teil einer Wohnanlage in der Nähe der Schönhauser Allee. 1958 erbaut, ist die gesamte Anlage Teil der Nachkriegsbebauung Berlins in den 50er Jahren.

In fußläufiger Entfernung liegen sowohl Restaurants, als auch zahlreiche Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, wie die Schönhauser Allee Arcaden. Als Naherholungsgebiet in unmittelbarer Nähe befindet sich der Humannplatz.

Das Objekt umfasst 60 Wohneinheiten, welche sich auf 5 Aufgänge mit jeweils 5 Geschossen verteilen.

Lebensqualität und Wohnraumverbesserung

Im Zuge der energetischen Sanierung der Wohngebäude wurden alle Wohnungen modern gestaltet. Besonders attraktiv sind diese durch die neu angebauten Balkone. Zudem erhielten die Bäder neue Armaturen, sowie die Küchen neue Installationen wie einen Herd mit Cerankochfeld. Des Weiteren bekam die Fassade ein modernes und freundliches Farbkonzept. Die Baumaßnahmen wurden in 2013 durchgeführt und abgeschlossen.

Die Modernisierung und Neugestaltung umfasste folgende Maßnahmen insgesamt:

  • Dämmung der Fassade, des Daches sowie der Kellerdecke
  • Austausch der alten Holz-Kastendoppelfenster gegen Fenster mit Isolierverglasung
  • Einbau einer Zentralheizung mit zentraler Warmwasserversorgung mit Fernwärmeanschluss
  • Austausch alter Gasherde gegen Elektroherde mit Ceranfeldern
  • Neuverfliesung und Neuausstattung aller Bäder und Küchen
  • Anbau von 56 Balkonen
  • Erneuerung sämtlicher haustechnischer Anlagen (Heizung, Elektro, Sanitär)
  • Neugestaltung der Außenanlage