Mietangebote finden: Detailansicht

Seniorenwohnhaus Heerstr. 455

Wohnungs Nr.: 0100/01921/0101/0111
Bekomme ich einen WBS?

Grundriss

Grundriss

Bildgalerie

Mietpreis

  • Grundmiete
    242,39 Euro
  • VZ Betriebskosten kalt
    81,00 Euro
  • VZ Betriebskosten warm
    90,00 Euro
  • Gesamtmiete
    413,39 Euro
  • Kaution
    643,35 €

Allgemeine Angebotsdaten

  • Anschrift
    Heerstr. 455, 13593 Berlin
  • Bezirk/Ortsteil
    Spandau 
  • Beschreibung
    Neubau
  • Etage
    5
  • Anzahl Zimmer
    1
  • Fläche in m²
    31,26 m²
  • Frei ab
    01.06.2022

Merkmale

  • Breitbandkabelanschluss
  • barrierearme Wohnung
  • Nachtstromheizung
  • Warmwasserversorgung dezentral - Durchlauferhitzer
  • Balkon/Terasse
  • Haustiere erlaubt

Energieausweisdaten

  • Energieausweistyp
    VERBRAUCHsorientiert
  • Energiekennwert
    160,70 kWh/m²a
  • Energieträger
    Strom
  • Baujahr
    1973
  • Energieeffizienzklasse
    F

Objektbeschreibung

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der angebotenen Wohnung um ein Objekt in unserem Seniorenwohnhaus handelt. Ein Einzug ist ab dem 55. Lebensjahr möglich. Für die Anmietung benötigen Sie einen WBS mit dem Merkmal "Alte Menschen". Die schicke Wohnung ist bequem mit einem ebenerdigen Aufzug zu erreichen und bietet ein Bad mit Dusche. Der Fußboden wurde mit einem pflegeleichten Vinyl versehen. Ein Balkon und ein Keller sind selbstverständlich auch vorhanden. Die Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind fußläufig zu erreichen, sowie das Naherholungsgebiet rund um den Hahneberg. Sollten wir Ihr Interesse an unserem Angebot geweckt haben, schicken Sie uns eine Anfrage und füllen dazu das notwendige Kontaktformular aus. Hinweis Preisangabenverordnung Es fallen zusätzliche Kosten neben dem Mietpreis an, da die Wohnung wie folgt ausgestattet ist: Warmwasserversorgung dezentral - Durchlauferhitzer

Sonstiges

ACHTUNG: Cyberkriminelle versuchen sehr professionell das Design unserer E-Mails nachzuahmen, um Sie über einen Link auf manipulierte Websites zu leiten und persönliche Daten von Ihnen zu erlangen oder Sie zu Zahlungen aufzufordern. Unser Vermietungsprozess verlangt kein Dokumentenupload vor der Wohnungsbesichtigung. Wir stellen keine Mietverträge über einen Download-Link bereit. Wir fordern Sie auch nicht auf, Zahlungen zu leisten. Achten Sie bei jeder E-Mail genau darauf, wohin ein Button (Link) den Sie anklicken sollen, oder die E-Mail, wenn Sie auf „Antworten“ gehen, führt. Unsere Angebote sind provisionsfrei. Als Mieter zahlen Sie für die Vermittlung des Mietvertrags keine Provision, sofern Sie nicht selbst einen Vermittler/Makler beauftragt haben. Im Auftrag der Gewobag tätige Vermittler werden keine Provision von Ihnen verlangen. Anbieter Eigentümer/Vermieter oder Verwalter des jeweiligen Mietobjekts ist Gewobag Wohnungsbau-Aktien- gesellschaft Berlin. Die Gewobag MB Mieterberatungsgesellschaft mbH übernimmt den Vermietungsservice für diese Gesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter www.gewobag.de/datenschutz .

Grundriss
Google Maps
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Museumswohnung

https://youtu.be/-tTF9doN0kE
Wohnen anno 1930
Wohnen anno 1930

„Erst die Küche – dann die Fassade!”, forderte 1931 die Reichstagsabgeordnete Marie-Elisabeth Lüders, auf deren Initiative hin die Reichsforschungssiedlung Haselhorst geplant wurde. Im ältesten Baublock der Siedlung, am Burscheider Weg 21, ist 2013/14 eine Wohnung mit Originalmobiliar aus der Entstehungszeit rekonstruiert worden. Historische Fotos, Unterlagen der Reichsforschungsgesellschaft und Baubefunde aus der jüngsten Modernisierungsphase dienten als Grundlage für die Wiederherstellung der Wohnung im Stil der 30er Jahre.

Kochmaschine und Sitzbadewanne

Herein in die gute Stube
Herein in die gute Stube

Die Wahl fiel auf eine Wohneinheit, in der besonders viel Originalsubstanz erhalten war: Holztüren mit den originalen Klinken und Türzargen, ein Türspion, Terrazzoböden in Bad und Küche, in den Zimmern historische Holzdielen mit ochsenblutrotem Anstrich. Dazu passend wurde Mobiliar aus der Bauzeit beschafft, darunter eine historische Kochmaschine, eine Kurzbadewanne, ein Badeofen und sogar Vorhangstoffe und Bettwäsche aus den 30er Jahren. In enger Abstimmung mit der Spandauer Denkmalpflege hat das Architekturbüro Garsztecki+Hartmann die erhaltene Bausubstanz und das Mobiliar aufarbeiten lassen. So wird nacherlebbar, wie die ersten Mieter der Siedlung gewohnt haben.

Besichtigung der Museumswohnung

Die Wohnküche
Die Wohnküche

Die Museumswohnung ist an folgenden Tagen für Besucher geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Termine für 2022

Öffnungszeiten:  Jeweils am letzten Sonntag im Monat von 14:30 – 16:30 Uhr, die Termine für 2022:

  • 24. April
  • 26. Juni
  • 28. August
  • 11. September (Tag des offenen Denkmals): 11 - 16 Uhr!
  • 30. Oktober
  • 27. November

Ehrenamtliche Mitarbeiter des Gemeinwesenvereins Haselhorst stehen Ihnen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung. In den Räumen des Vereins erwartet Sie ein Museumscafé. 

Individuelle Führungen

Michael Bienert, Autor des Buches über die Reichsforschungssiedlung, bietet individuelle Führungen durch Haselhorst und die Museumswohnung an. Falls Sie ihn zu Ihrem Wunschtermin buchen möchten, dann kontaktieren Sie ihn gern. Je nach Größe der Gruppe (max. 25 Personen) beträgt der Preis für die Führung zwischen 150,- Euro und 250,- Euro.

Weitere Infos unter www.text-der-stadt.de/Haselhorst.html
Kontakt: Michael Bienert
E-Mail: haselhorst@text-der-stadt.de