Für Mieter & Mietinteressenten

Mieterbeiratswahlen 2019

Wählen Sie jetzt Ihren Mieterbeirat.
Ihre Stimme zählt!

In den nächsten Wochen erhalten alle Mieterinnen und Mieter in den Quartieren Am Mühlenberg, Bülowstraße Ost, Georg-Ramin-Siedlung, Haselhorst, Klausenerplatz und Wohnpark Mariendorf eine Broschüre in der sich die Kandidatinnen und Kandidaten der Mieterbeiratswahlen für Ihr Quartier vorstellen. Mit der Broschüre werden auch der Stimmzettel und eine Rücksendeumschlag verschickt.

Bis zum 13. September 2019 haben alle angeschriebenen Mieterinnen und Mieter die Möglichkeit, Ihre Wunschkandidatin oder Ihren Wunschkandidaten für den Mieterbeirat in ihrem Quartier zu wählen. In den Quartieren Heerstraße/Maulbeerallee und Kniprodestraße/Danziger Straße finden keine Wahlen statt, da sich hier nicht genügend Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl aufgestellt haben.

Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitbestimmung und nehmen Sie an der Wahl teil.

Ihre Stimme ist wichtig:

  • um die Mitbestimmung der Mieterinnen und Mieter durch den Mieterbeirat in Ihrem Quartier zu sichern,
  • damit Ihre Interessen durch den Mieterbeirat vertreten werden,
  • damit auch weiterhin die Wichtigkeit dieses Gremiums sichtbar wird.

Bis Freitag, den 13. September 2019 muss der Wahlbrief bei der Gewobag vorliegen. Hierfür ist das Datum des Gewobag-Eingangsstempels maßgeblich.
Später eingegangene Wahlbriefe können bei der Stimmauszählung nicht berücksichtigt werden. Bei Übersendung per Post sollten Sie den Wahlbrief in Deutschland spätestens am dritten Werktag vor dem Stichtag absenden, um den rechtzeitigen Eingang sicherzustellen


WahlhelferInnen gesucht!

Zur Unterstützung bei der Auszählung der Wahlergebnisse suchen wir noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für folgende Termine:

  • Am Mühlenberg:
    16. September ab 10:00 Uhr im Hauswartservicebüro, Steinacher Str. 6, 10825 Berlin
  • Klausenerplatz:
    17. September ab 10:00 Uhr im MieterClub, Neue Christstraße 8, 14059 Berlin
  • Georg-Ramin-Siedlung:
    17. September ab 10:00 Uhr im Mieterbeiratsbüro in der Waschküche, Seegefelder Str. 38, 13583 Berlin
  • Bülowstraße Ost:
    18. September ab 17:00 Uhr in der Kiezstube Steinmetzstraße, Steinmetzstraße 22, 10783 Berlin
  • Haselhorst:
    18. September ab 10:00 Uhr im Quartierbüro, Haselhorster Damm 46, 13599 Berlin
  • Wohnpark Mariendorf:
    19. September ab 10:00 Uhr im Baubüro, Prühßstraße 11, 12105 Berlin

Wenn Sie uns bei der Stimmenauszählung unterstützen möchten, melden Sie sich bei der zuständigen Kiezkoordinatorin für ihr Quartier: www.gewobag.de/kiezkoordination

Engagieren Sie sich! 

Der Gewobag ist das Engagement ihrer Mieterinnen und Mieter sehr wichtig. Daher sind in verschiedenen Quartieren der Gewobag ehrenamtliche Mieterbeiräte als Vertreterinnen und Vertreter der Mieterschaft tätig. Die Mieterbeiräte werden von den Mieterinnen und Mietern im Quartier gewählt. Sie organisieren und fördern die quartiersbezogene Zusammenarbeit zwischen Mieterschaft und Gewobag. Außerdem tragen sie dazu bei, die Wohn- und Lebensqualität in ihren Quartieren zu erhöhen. Je nach Größe des Quartiers besteht ein Mieterbeirat aus drei bis fünf Personen. 

Was macht der Mieterbeirat? 

Mieterbeiräte engagieren sich für eine gute Nachbarschaft. Ihre Aufgaben sind vielfältig:

  • Sie sind die Schnittstelle zwischen der Gewobag und den Mieterinnen und Mietern.
  • Sie tauschen sich regelmäßig mit den KiezkoordinatorInnen der Gewobag MB Mieterberatungsgesellschaft mbH aus.
  • Sie bieten regelmäßige Sprechstunden für die Mieterinnen und Mieter an. Sie organisieren Informationsveranstaltungen und Mieterversammlungen.
  • Sie führen Aktionen in der Nachbarschaft mit Unterstützung der Gewobag durch.
  • Sie bringen Ideen für die Gestaltung Ihres Quartiers ein.
  • Sie tauschen sich mit dem Mieterrat aus.
  • Sie können Fortbildungen, Workshops und Veranstaltungen der Gewobag besuchen. Sie verfügen über 1.000,– Euro pro Jahr für Aktionen im Quartier.

Die Mieterbeiräte der Gewobag werden für fünf Jahre gewählt. 

Als Mieterbeirat aktiv im Quartier

Werden Sie Teil des Mieterbeirats!
Sie können viel erreichen.
 

Durch die Mieterbeiratstätigkeit:

  • gestalten Sie Ihr Wohnumfeld und das Zusammenleben in Ihrem Quartier aktiv mit,
  • erweitern Sie Ihr Netzwerk und knüpfen Kontakte in der Nachbarschaft,
  • lernen Sie die Gewobag durch verschiedene Aktionen besser kennen,
  • haben Sie die Möglichkeit sich fortzubilden,
  • werden Sie Teil einer Gruppe engagierter Mieterinnen und Mieter.


Engagieren Sie sich für Ihr Quartier! Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitgestaltung.

Informationen zur Mieterbeiratswahl

Wie läuft die Wahl ab? 

Aktuelle Phase:

  1. Alle Mieterinnen und Mieter erhalten einen Brief mit Informationen und dem Kandidatenaufruf.
  2. Wenn Sie sich für eine Kandidatur interessieren, besuchen Sie die jeweilige Informationsveranstaltung bzw. den Informationsstand.
  3. Wenn Sie kandidieren möchten, muss das Kandidatenformular bis Freitag, den 14. Juni 2019, bei der Gewobag vorliegen. ACHTUNG: für das Quartier Heerstraße/Maulbeerallee gilt eine Fristverlängerung. Wenn Sie für das Quartier Heerstraße/Maulbeerallee kandidieren möchten muss das Kandidatenformular bis Freitag, den 12. Juli 2019, bei der Gewobag vorliegen.
  4. Alle Mieterinnen und Mieter erhalten die Wahlunterlagen mit Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten.
  5. Alle Mieterinnen und Mieter wählen Ihre Favoritin/Ihren Favoriten per Briefwahl.
  6. Wenn das Wahlergebnis feststeht, informieren wir alle Mieterinnen und Mieter durch einen Hausaushang.
  7. Der Mieterbeirat nimmt die Arbeit auf. Er ist für fünf Jahre gewählt.

Weitere Informationen

Haben Sie Interesse an der Tätigkeit als Mieterbeirat oder weitere Fragen? 
Dann wenden Sie sich an Ihre Kiezkoordinatorin oder Ihren Kiezkoordinatorwww.gewobag.de/kiezkoordination

oder ans Service-Center
Fon: 0800 4708-800 (kostenfrei) 
E-Mail: service@nullgewobag.de 

weitere Infos im Internet: 
www.gewobag.de/mieterbeiraete