Für Mieter & Mietinteressenten

Informationen & Ratgeber für Mieter

4 Fragen zum Thema Müll gefunden

Abfuhrkalender BSR
https://www.bsr.de/abfuhrkalender-20520.php?wt_mc=gad_gr19kal

Abfuhrkalender Alba
https://auftrag.alba.info/berlin/papiertonne/abfuhrtermine.html

Berlin Recycling hat keinen Onlinekalender, veröffentlicht aber Terminänderungen:
https://www.berlin-recycling.de/index.php/veraenderte-abfuhrtage

Wenn Sie zum Thema Müll noch Fragen haben, können Sie sich ebenfalls bei der BSR unter der Telefonnummer 030 7592-4900 oder www.bsr.de informieren.

Sondermüll ist kein Sperrmüll!
Altöl, Batterien, Elektronikschrott, Autobatterien, Energiesparleuchten und sämtliche Schadstoffe wie Farben und Lacke sind Sondermüll und gehören nicht in die Hausmülltonnen.

So entsorgen Sie Sondermüll richtig
Nutzen Sie die Recyclinghöfe der BSR bzw. die Schadstoffsammelstellen der BSR. Hier wird Ihr Sondermüll umweltgerecht entsorgt.

Alle Recyclinghöfe der BSR und deren Öffnungszeiten finden Sie hier:
www.bsr.de/9370.html

Kein Sondermüll – aber besondere Abfälle – sind z. B. Autoreifen, bestimmte Bauabfälle, Gussbadewannen und Sanitärkeramik. Auch diese können Sie auf die BSR-Recyclinghöfe bringen.

Ihre Verantwortung

Die Entsorgung Ihres Sondermülls liegt in Ihrer Verantwortung – nicht in der Verantwortung der Gewobag. Sondermüll darf nicht in die Hausmülltonnen geworfen werden.

Zerlegte große und kleine Möbel, Teppiche und Matratzen, alte Fahrräder, Schrott, Bretter und Hölzer aus dem Wohnbereich, auch große Kunststoffteile wie Babybadewannen zählen zum Sperrmüll.

Ihre Verantwortung
Die Entsorgung Ihres Sperrmülls liegt in Ihrer Verantwortung – nicht in der Verantwortung der Gewobag. Sperrmüll darf nicht in die Hausmülltonnen geworfen oder davor abgestellt werden. Es ist verboten, Sperrmüll längerfristig im Hausflur oder an anderen öffentlichen Orten in den Wohnsiedlungen zu lagern.

So entsorgen Sie Sperrmüll richtig
Sollte es nötig sein, dass Sie Ihren Sperrmüll für ein oder zwei Tage im Flur oder vor dem Hauseingang abstellen, dann beschriften Sie diesen bitte gut sichtbar und lesbar mit Ihrem Namen und dem Termin der Abholung.

Allen Mieterinnen und Mietern der Gewobag stehen die Recyclinghöfe, die Sperrmüllabholung und der Tausch- und Verschenkmarkt der Berliner Stadtreinigung (BSR) zur Verfügung.

Sperrmüll-Abgabe auf Recyclinghöfen
Sie können bis zu 3 m³ Sperrmüll kostenfrei auf Recyclinghöfen abgeben.

Alle Recyclinghöfe der BSR und deren Öffnungszeiten finden Sie hier:
www.bsr.de/9370.html

Sperrmüll-Abfuhr
Bitte wenden Sie sich an die BSR, Fon: 030 7592-4900 (Kosten: 50 Euro bis fünf Kubikmeter sowie 10 Euro für jeden weiteren Kubikmeter) oder per E-Mail: service@nullBSR.de.

Fünf Kubikmeter Sperrmüll sind z. B.
• Variante 1: zwei Einzelbetten, ein großer Schrank, vier kleine Unterschränke, drei Stühle und 12 Quadratmeter Teppich
• Variante 2: ein Doppelbett, eine Couch, vier Stühle, ein Sessel, eine Bank und zwei Tische

Nutzen Sie den Online-Auftrag „Sperrmüllabfuhr“ der BSR: www.BSR.de/6081.html

Express-Sperrmüll-Abfuhr
Die Express-Sperrmüll-Abfuhr der BSR garantiert Ihnen eine Abholung innerhalb von zwei Werktagen. Bitte wenden Sie sich an die BSR (Kosten: 48 Euro je Kubikmeter).
Fon: 030 7592-4900
E-Mail: service@nullbsr.de

Zu schade zum Wegwerfen?
Nutzen Sie für gut Erhaltenes auch den www.bsr.de/Verschenkmarkt. Karitative Einrichtungen finden Sie hier: www.bsr.de/Spenden.

Trennen Sie Ihre Abfälle nach Papier, Glas, Verpackungen und Kunststoffe, Bioabfälle und Restmüll. Was gehört in welchen Behälter? Es folgt eine Übersicht. Es sind nicht alle Tonnen an allen Standorten vorhanden.

Wertstofftonne (gelb oder orange)
– alle Abfälle aus Metall, Kunststoff und Verbundmaterial, z. B. Joghurtbecher, Plastiksiebe, Konservendosen, alte Kochtöpfe, Verpackungen

Glasiglus (bisher: Grüne Tonne)
– Altglas, nach Farben sortiert
Ihre nächstgelegenen Depotcontainer zur Entsorgung ihres Altglases finden Sie unter:

https://www.berlin-recycling.de/service/standorte-glasiglus

Befindet sich auf ihrem Müllplatz noch eine herkömmliche grüne Tonne für Altglas? Dann können Sie diese selbstverständlich wie gewohnt zur Entsorgung ihres Altglases nutzen.

Blaue Tonne
– Papier und Pappe

Braune Bio-Tonne
– Obst- und Gemüsereste, Pflanzenabfälle, Speisereste (kein Fleisch), Kaffee- und Teesatz mit Filter

Graue Tonne
– Hausmüll/Restmüll

Übersicht zur Abfalltrennung

Richtig heizen und lüften.

Sparen Sie Heizkosten und vermeiden Sie Schimmelbefall in Ihrer Wohnung.

Mehr Information

Wichtige Hinweise zu Umbauten.

Alle Veränderungen an der baulichen Substanz sind grundsätzlich zustimmungspflichtig.

Mehr Informationen