Gorgasring 20-40

Lage
Berlin Haselhorst, Gorgasring 20-40

Charakteristik der Wohngebäude und der Umgebung

Die 15 Wohngebäude befinden sich in einer Wohnanlage
im gut durchgrünten Stadtteil Haselhorst.
Dieser, im Nordwesten Berlins, gehört zum Verwaltungsbezirk Spandau
und besitzt ein kleinstädtisches Zentrum. Östlich von Haselhorst
erreicht man den Stadtteil Siemensstadt und im Norden befindet sich Tegel.

Die 4-geschossigen Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise,
besitzen jeweils zwei bis drei Treppenhäuser - insgesamt 332 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 21.098 m².

Die Wohnhäuser mit unterschiedlichen Abmessungen und flachen Satteldächern haben eine Geschosshöhe ca. 2,70 m.
Die Wohneinheiten bestehen aus Zwei- bis Vierzimmerwohnungen (52 m² - 81 m²) mit Küche und Bad.

Mit Ausnahme von Wohnhaus-Nr. 29 (Laubenganghaus). Das Gebäude hat einen davorstehenden Treppenhausturm. Die Wohneinheiten bestehen hier aus Einzimmerwohnungen (35 m²) mit Küche und Bad.

Lebensqualität und Wohnraumverbesserung


Im Zuge der energetischen Gebäudesanierung wurden die Fassaden mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen und die Balkone überarbeitet. Zudem wurden die Dacheindeckungen, die Wohnungsfenster einschließlich Treppenhausfenster und Hauseingangstüren erneuert.

Die Gebäudesanierung umfasste folgende Maßnahmen insgesamt:

  • 8.365,0 m² Neueindeckung mit Faserzement-Wellplatten, inkl. Klempnerarbeiten, Abdichtung, Durchdringungen und Abbruch der asbesthaltigen Welldachdeckung
  • 23.100,0 m² Fassadendämmung mit Wärmedämmverbundsystem einschließlich
    mineralischem Putz sowie Schlussbeschichtung aus Silikonharz-Fassadenfarbe
  • Instandsetzung der noch nicht sanierten Balkone durch Erneuerung des Fußbodenaufbaus und der Brüstungsgeländer
  • Erneuerung von 1.852 Stück Fensteranlagen sowie der Balkontüren mit
    Kunststofffenster/-türen, inklusiv Fensterbänke innen und außen und Rollläden im Erdgeschoss
  • Einbau neuer Treppenhaus-Kunststofffenster
  • Erneuerung aller Hauseingangstüren einschließlich Vordächer
  • Einbau neuer Klingeltableaus in den neuen Haustüranlagen
  • Austausch der Wohnungseingangstüren am Haus 29 (Laubenganghaus)
  • Malermäßige Instandsetzung im Bereich der der ausgetauschten Fenster und Türen
    in den Wohnungen und Treppenhäusern
  • Erneuerungsanstrich der Kellerfenster (Lochgitter) sowie der Außengeländer und Handläufe im Bereich der Kellerabgänge
  • Anpassung der Heizungsanlage mittels hydraulischem Abgleich
  • Wiederherstellen der Außenanlagen