Haselhorst

Leben im Kiez

Blumenladen am Haselhorster Damm 17
Blumenladen am Haselhorster Damm 17

Der Haselhorster Damm ist der grüne Boulevard und die Einkaufsmeile der Siedlung. Wo er den Burscheider Weg kreuzt, wird seit den 1930er Jahren Wochenmarkt abgehalten. Das 1935 eröffnete "Rex"-Kino an der Straßenecke hat den Siegeszug des Fernsehens nicht überlebt, es schloss 1963 und dient heute als Supermarkt (Haselhorster Damm 27). Die Haselhorster Apotheke findet man heute in der nahen Gartenfelder Straße, im ehemaligen Ladenlokal am Haselhorster Damm 39 hat der Gemeinwesenverein Haselhorst e. V. einen Kieztreffpunkt eingerichtet. Der 1984 gegründete Verein organisiert Freizeitangebote für Schüler und Jugendliche, Sprachkurse für Zuwanderer, Beratung in schwierigen Lebenssituationen, Nachbarschaftshilfe und Straßenfeste. Der Gemeinwesenverein wird als Stadtteilzentrum vom Senat gefördert, ein großer Teil seiner Arbeit ist aber nur durch das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder möglich.

Konzerte und Krabbelgruppe

Die Weihnachtskirche
Die Weihnachtskirche

Ein weiterer sozialer Treffpunkt am Haselhorster Damm 54–58 ist die 1935 eingeweihte Weihnachtskirche. Neben Gottesdiensten finden dort regelmäßig Konzerte statt. Im Pfarrhaus ist reichlich Platz für Freizeitangebote, eine Krabbelgruppe, Kurse für Jugendliche und Senioren.


Haselhorster Prominenz

Kieztreffpunkt Haselhorster Damm 39
Kieztreffpunkt Haselhorster Damm 39

Wie die Weihnachtskirche gehört die heutige Bernd-Ryke-Grundschule an der Daumstraße 12 seit den Anfangstagen zur Reichsforschungssiedlung. Die Schule wurde für die Kinder gebaut, die ab 1930 mit ihren Eltern zahlreich nach Haselhorst zogen oder in der Siedlung zur Welt kamen. Alle, die in der Gegend aufwuchsen, teilen Erinnerungen an diese Schule. Eine Kunstlehrerin beeindruckte in den 70er Jahren ganz besonders den Schüler Ades Zabel, heute ein bekannter Comedian, der in Frauenrollen auftritt. Als Haselhorster Grundschullehrerin Karin Hoehne ist er auf der Bühne und in dem Film „18.15 Uhr ab Ostkreuz” zu sehen. Weitere bekannte Haselhorster sind der ehemalige Spandauer Bezirksbürgermeister Werner Salomon, die Schauspielerin Elke Sommer und der langjährige Spandauer Baustadtrat Carsten-Michael Röding.