Mieterratswahl 2019


Kandidieren Sie!

Nutzen Sie die Chance, Berlin aktiv mitzugestalten.

Die Mieterinnen und Mieter der Gewobag wählen 2019 zum zweiten Mal ihre unternehmensübergreifende Interessenvertretung, den Mieterrat. Machen Sie mit und kandidieren Sie!

Der Gewobag-Mieterrat

Als Mitglied des neunköpfigen Mieterrats der Gewobag haben Sie die Möglichkeit, an diversen wichtigen Entscheidungen mitzuwirken.

Sie diskutieren nicht nur als Erster mit, was wo passiert. Sie leisten auch einen Beitrag für die weitere Entwicklung der Wohnungsbestände der Gewobag und damit für ganz Berlin.

Als Mitglied des Gewobag-Mieterrats

  • bündeln und vertreten Sie die Interessen der Mieterinnen und Mieter gegenüber der Gewobag und bringen sie zum Ausgleich,

  • befassen Sie sich mit den Planungen der Gewobag bei Neubau, Modernisierung, Instandsetzung, Quartiersentwicklung und Gemeinschaftseinrichtungen und nehmen dazu Stellung,

  • kooperieren Sie mit den Mieterbeiräten und tragen dafür Sorge, dass regionale Netzwerke in den Quartieren entstehen und/oder weiter ausgebaut werden.

Der Mieterrat arbeitet auf der Ebene des Gesamtunternehmens, während sich die Mieterbeiräte auf Ihr Wohnquartier konzentrieren.

Ein Mitglied des Mieterrats entscheidet im Aufsichtsrat der Gewobag als stimmberechtigtes Mitglied mit.

Möchten Sie kandidieren?

Dann senden Sie uns bis zum 2. November 2018 den ausgefüllten Kandidatenbogen zu. Diesen finden Sie unter www.gewobag.de/kandidatur-mieterrat

Die Unterlagen für die Mieterratswahl erhalten alle wahlberechtigten MieterInnen auch per Post.

Rückmeldefrist für Ihre Kandidatur: 02. November 2018

So funktioniert die Wahl zum Gewobag-Mieterrat

So geht es nun weiter:

Dezember 2018: Die KandidatInnen in den insgesamt fünf Wahlbezirken stehen nun fest. Die Wahlkommission ist konstituiert. Sie ist für die ordnungsgemäße Vorbereitung und Durchführung der Mieterratswahl zuständig.

Januar 2019: Alle wahlberechtigten MieterInnen erhalten die Wahlunterlagen und können nun ihre Favoritin/ihren Favoriten in den Mieterrat wählen.

Bitte beachten Sie: Jede Mietpartei bzw. jede Wohnung hat nur 1 Stimme.

Ende Januar 2019 werden Sie die KandidatInnen Ihres Wahlbezirks auf einer Veranstaltung kennenlernen können. Die konkreten Termine für Ihren Wahlbezirk finden Sie in der Kandidatenbroschüre und im Internet unter www.gewobag.de/mieterrat-kandidaten.

Bis zum 20. Februar 2019 muss der Wahlbrief bei der Gewobag vorliegen. Hierfür ist das Datum des Gewobag-Eingangsstempels maßgeblich.

22. oder 23. Februar 2019: Öffentliche Auszählung der Stimmen und Bekanntgabe
des vorläufigen Wahlergebnisses.

Mitte März 2019: Konstituierende Sitzung des Gewobag-Mieterrats, Bekanntgabe des endgültigen Wahlergebnisses und Vorstellung des neuen Mieterrats.

Die Gewobag fördert die Arbeit des Mieterrats

  • finanziell durch eine angemessene, pauschalierte jährliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 EUR pro Person. Außerdem erhält der Mieterrat ein jährliches Budget in Höhe von 5.000 Euro.

  • materiell durch die Stellung von Tagungsräumen für Sitzungen und Unterstützung bei der Erstellung und Entwicklung von Informationsmaterialien,

  • inhaltlich durch die Weiterleitung der dazu erforderlichen Informationen über geplante Investitionen und Maßnahmen der Gewobag und durch bedarfsorientierte Workshops und Fortbildungen.


Wahlbezirke



Die Karte gibt eine erste Übersicht über die Wahlbezirke.

Sie können unter Angabe Ihrer Adresse

erfragen, in welchem Wahlbezirk Ihre Wohnung liegt

Satzung des Mieterrats und Wahlordnung

Die aktuelle Satzung für den Mieterrat und die Wahlordnung zur Bildung eines Mieterrats bei der Gewobag finden Sie hier [PDF 90 KB]


Haben Sie Fragen?

Unser Service-Center ist gern für Sie da:
Fon: 0800 4708-800 (kostenfrei)
E-Mail: service@gewobag.de

Der amtierende Mieterrat

Informationen über den amtierenden Mieterrat finden Sie hier:

www.gewobag.de/mieterrat