Zukunft gestalten

Nachhaltigkeit bei der Gewobag

Nachhaltiges Wirtschaften verknüpft unternehmerischen Erfolg mit gesellschaftlichem und ökologischem Mehrwert. Unsere Bestandsaufnahme 2017 belegt, dass sich die Gewobag bereits seit langem vielfältig engagiert.

Doch auch für die Zukunft haben wir ambitionierte Ziele, die wir konsequent verfolgen.


In der Nachhaltigkeitsbroschüre 2017 zeigen wir, wie Nachhaltigkeit in der DNA der Gewobag verankert ist:
Broschüre "Zukunft gestalten Nachhaltigkeit bei der Gewobag – Projekte 2017" [PDF 1,2 MB]


Die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit


WIRTSCHAFT

Wir übernehmen wirtschaftliche Verantwortung, denn wir tragen zur positiven Entwicklung und zum Wohlstand Berlins bei. In großem Rahmen investieren wir in Sanierung, Neubau und Ankauf von Wohnraum. Allen Bevölkerungsgruppen bieten wir erschwingliche Mieten, darunter auch Studierenden, Senioren, Menschen mit besonderen Wohnbedarfen und Geflüchteten. Wir sind ein solider und verlässlicher Partner unserer Stadt, ihrer Bürgerinnen und Bürger sowie ihrer Institutionen und Unternehmen.


SOZIALES

Wir übernehmen soziale Verantwortung, indem wir Toleranz, Integration und Partizipation fördern. Mit unzähligen großen und kleinen Projekten engagieren wir uns für eine soziale Quartiersentwicklung und intakte Nachbarschaften.

Auch als Arbeitgeberin hat die Gewobag viel zu bieten: Attraktive und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze, ein gutes Betriebsklima und umfassende Sozialangebote binden viele Fachkräfte langfristig.


UMWELT

Wir übernehmen ökologische Verantwortung, indem wir umweltverträglich wirtschaften und mit den uns anvertrauten Ressourcen sorgfältig haushalten. Auf unserer Agenda stehen u. a. eine nachhaltigere Energieerzeugung, die Förderung innovativer Umwelttechnologien und die Schaffung einer nachhaltigeren Infrastruktur.

Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement

Im Jahr 2018 implementieren wir im gesamten Gewobag-Konzern ein strategisches Nachhaltigkeitsmanagement. Es wird auf dem internationalen Nachhaltigkeitsstandard der Global Reporting Initiative (GRI) basieren, der unsere Aufgaben klar definiert und in einem Prozess strukturiert:

  • Bestimmung der wesentlichen Themen auf der Gewobag-Nachhaltigkeitsagenda,
  • Ermittlung der wesentlichen Kennzahlen,
  • Definition messbarer Nachhaltigkeitsziele,
  • Erarbeitung eines konzernweiten
  • Maßnahmenprogramms zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung,
  • regelmäßige Erfassung und Validierung der Kennzahlen,
  • Weiterentwicklung der Ziele und Maßnahmen,
  • Dokumentation und Kommunikation.


Ihre Ansprechpartnerin:

Maria Blume
Managerin Corporate Responsibility
E-Mail schreiben