Partner legen Hände übereinander

Freunde & Partnerschaften


Gemeinsam vorankommen: Mehr zu unseren Partnerschaften und Kooperationen.


Stand-up-Paddling an der WATERKANT Berlin
Freunde & Partnerschaften

Stand-up-Paddling an der WATERKANT!

Stand-up-Paddling direkt vor dem neuen Zuhause an der WATERKANT Berlin. Gemeinsam mit den Wasserfreunden Spandau 04 bietet die Gewobag kostenlose SUP-Kurse am Havelufer an.

Weiterlesen


Kategorien


Gemeinsam vorankommen: Mehr zu unseren Partnerschaften und Kooperationen in Berlin

Soziales Engagement für Berlin

Als eines der größten Wohnungsunternehmen in Berlin, trägt die Gewobag eine große soziale Verantwortung. Gemeinsam mit unseren Partnern und Freunden setzen wir daher soziale Projekte in Berlin um und fördern soziales und ehrenamtliches Engagement. Zu den Förderprojekten der Gewobag gehören Einrichtungen für Familien und Kinder oder auch die Unterstützung von Sportvereinen des Kinder- und Jugendsports in Berlin, wie die Partnerschaft mit den Wasserfreunden Spandau 04. Bei unseren Kooperationen und Partnerschaften legen wir bei der Gewobag Wert darauf, dass sie das Leben der Menschen bereichern, Vielfalt und Zusammenhalt fördern.

Kulturelle Projekte von Freunden und Partnerschaften

Zu unserem Engagement zählt auch die Förderung und Unterstützung von kulturellen Projekten und Einrichtungen. Mit unserem Stiftungsprojekt dem URBAN NATION Museum betreuen wir z.B. ein Berliner Kulturprojekt und geben dabei zahlreichen KünstlerInnen aus aller Welt ein Forum, um ihre Werke und Projekte zahlreichen Gästen vorzustellen.

Bildungsprojekte möglich machen – mit der Gewobag

Wissen ist das wichtigste Gut. Um dieses zu fördern, unterstützen wir Bildungseinrichtungen und Bildungsprojekte, die Jung und Alt Wissen spielerisch vermitteln und zum Lernen motivieren. Wir wecken damit gemeinsam mit unseren Partnern das Interesse an verschiedenen Themenbereichen. Damit beweisen wir, dass Lernen alles andere als trocken sein kann. Spaß am Lernen ist dabei das Ziel, dass wir mit unseren Projekten, wie z. B. der Partnerschaft mit dem Potsdamer Extavium, verfolgen.