Das fertige Insektenhotel
8. Juni 2021

DIY-Insektenhotel aus Ton

Wildbienen, Hummeln und zahlreiche andere Insekten sind wichtige Helferlein in unserem Ökosystem. Durch das Bestäuben von Pflanzen sorgen sie für eine blühende Artenvielfalt. Und wir können den tierischen Bewohnern etwas zurückgeben: Mit wenigen Handgriffen entsteht ein DIY-Insektenhotel, das von ihnen als Unterschlupf und Nistplatz genutzt werden kann.


Aus Ton lässt sich ganz einfach eine Nisthilfe für Wildbienen und andere Insekten basteln.

Für ein Insektenhotel braucht man keinen großen Garten, denn auch auf Balkonen oder Fensterbänken können die kleinen Bestäuber Zuflucht finden. Eine besondere Variante des Insektenhotels ist ein Niststein aus Ton. Das natürliche Material ist atmungsaktiv und bei Bienen sehr beliebt. Der Bau des Niststeins ist kinderleicht und geht schnell.  

Und so geht’s!

Für das DIY-Insektenhotel benötigt man lufttrocknenden Ton und Strick- bzw. Häkelnadeln oder andere Stäbe mit unterschiedlichen Durchmessern. Der Ton wird zu einem Quadrat oder Ziegel geformt. Dann werden mit den Nadeln oder Stäben verschieden große Löcher hineingestochen. In den Hohlräumen können die Bienen später Brutkammern anlegen. Achtung: Die Löcher sollten möglichst sauber sein und keine scharfen Kanten aufweisen, sonst können sich die Bienen daran verletzen.

Der lufttrocknende Ton lässt sich leicht bearbeiten und zu einem DIY Niststein für Wildbienen formen.

Bienen mögen keinen Durchzug

Die Löcher sollten dabei unterschiedlich groß sein, am besten zwischen 2 und 9 Millimetern. So können sich die jeweiligen Bienenarten die für sie passende Größe aussuchen. Bei der Tiefe der Löcher gilt: Je tiefer desto besser! Hinten sollte der Stein immer verschlossen sein, denn Bienen mögen keinen Durchzug. Nachdem der Ton getrocknet ist, darf der Stein auch lackiert oder gefärbt werden. Aber auch in natürlicher Erscheinung ist er bereits eine Verlockung für die kleinen Bewohner. Ein witterungsgeschützter Platz in sonniger und warmer Lage eignet sich am besten zum Aufstellen des Insektenhotels.

Das DIY-Insektenhotel aus dem Natirmaterial Ton eignet sich prima als Nisthilfe für Wildbienen und andere Insekten. Am besten kombiniert mit bienenfreundlichen Pflanzen.

Pollen und Nektar für den Nachwuchs

Zum Schluss noch ein Tipp, damit das Insektenhotel von den Tieren auch angenommen wird: Bienen und andere Insekten lieben Orte mit blühenden Pflanzen und Blumen. So kommen sie schnell an Pollen und Nektar für ihren Nachwuchs. Insbesondere Glockenblumen und Korbblütler sind beliebt und können in der Nähe des Insektenhotels gepflanzt werden.

Das DIY Insektenhotel aus dem Natirmaterial Ton eignet sich prima als Nisthilfe für Wildbienen und andere Insekten. Am besten kombiniert mit bienenfreundlichen Pflanzen.

Fotos © Lisa Ahrens


weitere Artikel