DIY Wanddeko mit Fotos

DIY Wanddeko mit Fotos

Read this article in English

Schnell ist das Handy gezückt, um Momente mit unseren Lieben, besondere Reiseerlebnisse oder die Highlights des Alltags festzuhalten. Doch oft verstauben genau diese besonderen Momente später auf unseren Speicherkarten. Mit einer selbstgemachten Wand-Deko aus Fotos können wir den Handyschnappschüssen mehr Aufmerksamkeit schenken und gleichzeitig unsere eigenen vier Wände verschönern.


Gerade jetzt, wo wir den Großteil unserer Zeit zu Hause verbringen, kann es guttun, etwas frischen Wind in die Einrichtung zu bringen. Die DIY Wanddeko mit Fotos bringt uns außerdem Freunde und Familie wieder etwas näher. Ob Handyfotos oder alte Fotos aus Familienalben – dieser Wandbehang präsentiert Erinnerungen im neuen Stil.

Für die Umsetzung braucht es auch gar nicht viel. Denn die Fotos lassen sich einfach selbst auf Fotopapier ausdrucken oder alternativ in einer Online-Druckerei bestellen. Den Ast können Sie außerdem von einem Spaziergang in der Natur mitbringen und die Gewichte aus Modelliermasse durch andere Dinge ersetzen.

Collage Schritt 1: DIY Wanddeko
Collage Schritt 1: DIY Wanddeko

Für die DIY-Wanddeko mit Fotos benötigt man:

  • Ausgedruckte Fotos
  • Einen Holzstab oder Ast
  • Nähgarn
  • Lufttrocknende Modelliermasse (oder andere Gewichte)
  • Acrylfarbe

1. Schritt

Im ersten Schritt die Gewichte aus der Modelliermasse formen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Geometrische Formen, Buchstaben – alles ist möglich. Im Anschluss die Formen über Nacht trocknen und am Folgetag nach Belieben mit Acrylfarbe bemalen. Die Gewichte sind praktisch, um die Fotos an Ort und Stelle zu halten. Die DIY-Wanddeko bekommt dadurch Stabilität. Aber natürlich kann die Modelliermasse auch durch andere Gegenstände ersetzt werden, wie nicht mehr genutzte (große) Ohrringe oder Holzperlen – hier einfach verwenden, was man noch zu Hause hat.

Collage Schritt 2: DIY Wanddeko

2. Schritt

Die Gewichte anschließend mit Garn in gleichmäßigen Abständen an den Ast binden. Um die genaue Länge zu bestimmen, kann man die Fotos vorher so unter den Ast legen, wie sie am Ende hängen sollen.

Außerdem ein Stück Garn an den Ast binden, an dem man die Wanddeko aus Fotos später aufhängt. Und dann kann es auch schon losgehen!

Collage Schritt 3: DIY Wanddeko

3. Schritt

Die Anordnung der Fotos probiert man am besten vorher einmal aus, um ein schönes Gesamtbild zu erhalten. Dann klebt man die Fotos ganz einfach mit doppelseitigem Klebeband (oder Bastelkleber) auf ein Stück Papier, wobei man das Garn dazwischen spannt. Fertig ist die DIY-Wanddeko mit Familienfotos oder Fotos der Freunde! Jetzt muss man nur noch den richtigen Platz finden – und schon kann man sich täglich an den vertrauten Gesichtern erfreuen. So sind Freunde und Familie gerade in Zeiten von Social Distancing etwas näher und die eigenen vier Wände bekommen frischen Deko-Wind.

Photos © Lisa Arens


weitere Artikel