Michael Bienert in Spandau

Wie viele Stockwerke hat das höchste Wohnhaus der Gewobag?

Zum Jahresauftakt 2021 bestaunt Michael Bienert das höchste Haus im Bestand der Gewobag und die Aussicht von dessen Dach. Der Buchautor und Berlin-Kenner schaut sich das Spandauer Rathaus, den Teufelsberg und die Havel aus der Vogelperspektive an. Außerdem gibt er spannende Informationen zu dem Wohnhochhaus im Graetschelsteig, zur Umgebung in Spandau und den ArchitektInnen, die in der Siedlung tätig wurden: Felix Hedinger, Hinrich Baller und Doris Pieroth.


Groß, bunt und mit Solarpanels versehen – das höchste Haus der Gewobag in Spandau springt einem schon von Weitem ins Auge. In der Wilhelmstadt gelegen, ist es umringt von Freizeiteinrichtungen, wie dem Kombibad Spandau-Süd an der Gatower Straße, das Schwimmhalle und Sommerbad in einem ist. Der Südpark, in dem sich das Hochhaus befindet, teilt sich in eine große öffentliche Freizeitsportanlage und die Parkanlage.

Michael Bienert hat die Wilhelmstadt erkundet und ist in luftigen Höhen unserer Frage auf den Grund gegangen …

Sagen Sie mal, Herr Bienert: Wie viele Stockwerke hat das höchste Wohnhaus der Gewobag?

YouTube
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CjxmaWd1cmUgY2xhc3M9IndwLWJsb2NrLWVtYmVkIGlzLXR5cGUtdmlkZW8gaXMtcHJvdmlkZXIteW91dHViZSB3cC1ibG9jay1lbWJlZC15b3V0dWJlIHdwLWVtYmVkLWFzcGVjdC0xNi05IHdwLWhhcy1hc3BlY3QtcmF0aW8iPjxkaXYgY2xhc3M9IndwLWJsb2NrLWVtYmVkX193cmFwcGVyIj4KPGRpdiBjbGFzcz0iQm9ybGFic0Nvb2tpZSI+PGRpdiBjbGFzcz0iZ2V3b2JhZy1jb250ZW50LWJsb2NrZXIiPiA8aW1nIGNsYXNzPSJnZXdvYmFnLWJsb2NrZXItdGh1bWJuYWlsIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdld29iYWcuZGUvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMTIvZ2V3by1ibG9ja2VyLWJhY2tncm91bmQteW91dHViZS5qcGciIGFsdD0iWW91VHViZSI+IDxkaXYgY2xhc3M9Imdld29iYWctYmxvY2tlci1jb250ZW50IGdld29iYWctdmlkZW8teW91dHViZSI+IDxkaXYgY2xhc3M9Imdld29iYWctY2FwdGlvbiI+IDxzdHJvbmc+TWl0IGRlbSBMYWRlbiBkZXMgVmlkZW9zIGFremVwdGllcmVuIFNpZSBkaWUgRGF0ZW5zY2h1dHplcmtsw6RydW5nIHZvbiBZb3VUdWJlLjwvc3Ryb25nPjxicj48YSBocmVmPSJodHRwczovL3BvbGljaWVzLmdvb2dsZS5jb20vcHJpdmFjeSIgdGFyZ2V0PSJfYmxhbmsiIHJlbD0ibm9mb2xsb3cgbm9vcGVuZXIgbm9yZWZlcnJlciI+TWVociBlcmZhaHJlbjwvYT4gPHA+PGEgY2xhc3M9ImJsb2NraW5nLWJ1dHRvbiIgaHJlZj0iIyIgZGF0YS1ib3JsYWJzLWNvb2tpZS11bmJsb2NrIHJvbGU9ImJ1dHRvbiI+VmlkZW8gbGFkZW48L2E+PC9wPiA8cD48bGFiZWw+PGlucHV0IHR5cGU9ImNoZWNrYm94IiBuYW1lPSJ1bmJsb2NrQWxsIiB2YWx1ZT0iMSIgY2hlY2tlZD4gPHNtYWxsPllvdVR1YmUgaW1tZXIgZW50c3BlcnJlbjwvc21hbGw+PC9sYWJlbD48L3A+IDwvZGl2PiA8L2Rpdj4gPC9kaXY+PGRpdiBjbGFzcz0iYm9ybGFicy1oaWRlIiBkYXRhLWJvcmxhYnMtY29va2llLXR5cGU9ImNvbnRlbnQtYmxvY2tlciIgZGF0YS1ib3JsYWJzLWNvb2tpZS1pZD0ieW91dHViZSI+UEdsbWNtRnRaU0IwYVhSc1pUMGlWMmxsSUhacFpXeGxJRk4wYjJOcmQyVnlhMlVnYUdGMElHUmhjeUJvdzdaamFITjBaU0JYYjJodWFHRjFjeUJrWlhJZ1IyVjNiMkpoWno4aUlIZHBaSFJvUFNJeE1UUXdJaUJvWldsbmFIUTlJalkwTVNJZ2MzSmpQU0pvZEhSd2N6b3ZMM2QzZHk1NWIzVjBkV0psTFc1dlkyOXZhMmxsTG1OdmJTOWxiV0psWkM5QmRFdExNVFJtVnpGYWR6OW1aV0YwZFhKbFBXOWxiV0psWkNJZ1puSmhiV1ZpYjNKa1pYSTlJakFpSUdGc2JHOTNQU0poWTJObGJHVnliMjFsZEdWeU95QmhkWFJ2Y0d4aGVUc2dZMnhwY0dKdllYSmtMWGR5YVhSbE95QmxibU55ZVhCMFpXUXRiV1ZrYVdFN0lHZDVjbTl6WTI5d1pUc2djR2xqZEhWeVpTMXBiaTF3YVdOMGRYSmxJaUJoYkd4dmQyWjFiR3h6WTNKbFpXNCtQQzlwWm5KaGJXVSs8L2Rpdj48L2Rpdj4KPC9kaXY+PC9maWd1cmU+Cg==

Das Hochhaus am Spandauer Südpark wurde 1966 von der Gewobag errichtet und war mit seinen 199 Wohnungen auf 24 Etagen zu jener Zeit das höchste Wohnhaus Europas. Im Jahr 2010 wurde es modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Die Gewobag legt nach in Spandau

An der WATERKANT Berlin entsteht ein weiteres Wohnhochaus der Gewobag in bester Havellage. Der entstehende 16-geschossige Wohnturm wird über 58 neue Wohnungen verfügen. Er gehört zum Teilprojekt 2a der WATERKANT Berlin, in dem bis 2022 insgesamt 482 Wohnungen entstehen. Die zukünftigen Mieterinnen und Mieter können sich auf besondere Ausblicke im Spandauer Quartier freuen.

Wollen Sie mehr zu dem neuen Hochhaus wissen? Ein Interview mit Eike Becker, dem Architekten des Hochhauses an der WATERKANT Berlin, finden Sie hier.

Weitere Informationen zur WATERKANT Berlin finden Sie unter www.waterkant-berlin.de.

Kennen Sie weitere interessante Quartiere und Kieze, die Herr Bienert vorstellen sollte? Haben Sie Fragen, die Sie an den Berlinologen richten wollen? Dann schreiben Sie uns an [email protected].

Foto & Video © movact


weitere Artikel