Tag des offenen Denkmals

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Gewobag an dieser bundesweiten Veranstaltung und gewährt auf exklusiven Touren seltene Einblicke in ganz besondere Gebäude. Freuen Sie sich auf eine spannende Reise in der Vergangenheit und werfen einen Blick hinter die Kulissen unserer historischen Gebäude. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der begrenzte Platzanzahl eine vorherige Anmeldung per Email notwendig ist.

Auf den Spuren von Walter Gropius – Die ehemalige Reichsforschungssiedlung Haselhorst und das Bauhaus

Nach Entwürfen des Bauhaus Gründers Walter Gropius, Fred Forbáts und weiterer Architekten entstand 1930-35 die Reichsforschungssiedlung Haselhorst, das größte Wohnungsneubauprojekt im Berlin der Weimarer Republik. Ziel war die Schaffung preiswerten Wohnraums mit hoher Lebensqualität. Im Zuge der denkmalgerechten Sanierung hat die Gewobag, die in 2019 ihr 100-jähriges Jubiläum feiert, eine Kleinstwohnung in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt und mit Originalmobiliar und Haushaltsgerätschaften aus der Bauzeit ausgestattet.

Datum: 08.09.2019

Öffnungszeit: 11-16 Uhr

Führungen: 12 und 14 Uhr – Treffpunkt vor der Museumswohnung

Ort: Burscheider Weg 21, 13599 Berlin

Kontakt: 4708–1531, Timm Mühlenberg, t.muehlenberg@gewobag.de


Stuckfassaden und zeitgenössischer Lebensstil – Rundtour im Kollwitzkiez und Begehung des Wasserturms „Dicker Herrmann“

Imposante Stuckfassaden, herrschaftliche Toreinfahrten und ein Wasserturm als Wohngebäude: Rund um den Kollwitzplatz kann man zahlreiche Denkmäler entdecken. Einige davon stellen wir auf einer Kiezexkursion vor und erleben so, wie sich Altberliner Flair mit modernem Lebensstil verbindet. Als Highlight der Führung besteigen wir das wohl markanteste Gebäude in Prenzlauer Berg bis ins Dachgeschoss (ohne Außenbalustrade): den Wasserturm – und werden Zeuge seiner faszinierenden Innenarchitektur.

Datum: 07.09.2019

Führung: 14 Uhr – Treffpunkt: Knaackstraße 23, 10405 Berlin

Kontakt: 4708–1531, Timm Mühlenberg, t.muehlenberg@gewobag.de