Dr. Hans-Michael Brey ist neuer Vorstandsvorsitzender der Stiftung Berliner Leben

14. März 2019

Die Stiftung Berliner Leben, eine Stiftung der Gewobag, hat mit Dr. Hans-Michael Brey einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Er folgt auf Hendrik Jellema, der sich als Aufsichtsratsvorsitzender der HOWOGE neuen beruflichen Herausforderungen widmet.

Dr. Hans-Michael Brey (52) ist ein Experte der Wohnungswirtschaft: Der studierte Politikwissenschaftler und Stadtentwickler wirkte knapp zehn Jahre als Generalsekretär des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung, bevor er zwischen 2010 und 2018 die Geschäftsleitung der BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft, Berlin, übernahm. Zudem ist er im Aufsichtsrat der HWS – Hilfswerksiedlung in Berlin.

Für die Stiftung Berliner Leben hat sich Brey als neuer Vorstandsvorsitzender eine Reihe von Schwerpunkten gesetzt: „Ziel der Stiftungsarbeit ist die Förderung von Kunst, Kultur und Sport, um die Lebensqualität der Menschen vor Ort zu verbessern und Quartiere zu stabilisieren. Durch die Angebote der Stiftung sollen Teilhabe und Toleranz ermöglicht werden. Ein Großteil dieser Projekte wird aktuell mit dem Ziel evaluiert, sie zukünftig noch besser an den Bedürfnissen der Bewohner vor Ort auszurichten. Hierbei werden langfristige und stabile Partnerschaften mit den Projektverantwortlichen angestrebt.“


Ansprechpartnerin:
Nancy Henze
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: +49 173 1416030
Fon: +49 30 4708-1536
Fax: +49 30 4708-1520
E-Mail: n.henze@nullurban-nation.com

Downloads