Gewobag lobt ihren ersten Innovationspreis aus

2. Juli 2021

Gesucht werden innovative Köpfe und Unternehmen für Lösungen im Bereich Energiedaten-Management. Den GewinnerInnen winkt ein gemeinsames Pilotprojekt mit dem landeseigenen Wohnungsbauunternehmen. Die Bewerbungsphase beginnt am 2. Juli 2021.

Neben Start-Ups, Grown-Ups und etablierten innovativen Unternehmen können sich Freelancer und Solo-Selbständige in drei Challenges bewerben. Die TeilnehmerInnen durchlaufen den dreimonatigen Wettbewerb, der von ExpertInnen der Gewobag mit Workshops und Coachings begleitet wird. Fünf FinalistInnen stellen am Ende ihre auf die Gewobag zugeschnittenen Lösungen vor einer 6-köpfigen Jury vor. Die Prämierung erfolgt Mitte November 2021.

„Mit dem Innovations- und Start-up-Programm wollen wir die Innovationskraft der Gewobag stärken. Hierzu werden wir, unter anderem, jedes Jahr einen Wettbewerb ausrufen. In diesem Jahr suchen wir digitale Lösungen im Energiemanagement, die uns dabei helfen unsere CO2-Bilanz zu verbessern und Kosten zu sparen.“ so Sven Harke-Kajuth, CDO und Bereichsleiter Digitalisierung und Konzernservices der Gewobag AG, Geschäftsführer der Gewobag ID und Vorsitzender der diesjährigen Jury.

Karsten Mitzinger, Geschäftsführer der Gewobag ED, Energie- und Dienstleistungsgesellschaft, und Mitglied der diesjährigen Jury, fügt hinzu:
„Energiedatenplattform und Digitalisierung der Heizzentralen sind Voraussetzung für die Neugestaltung von Prozessen mit dem Ziel einer höheren Effizienz, mehr Nachhaltigkeit und mehr Transparenz.“

Nach dem Wettbewerb erwartet die GewinnerInnen ein zweimonatiger intensiver Sprint zur weiteren Ausarbeitung der Idee sowie zur Vorbereitung eines möglichen gemeinsamen Pilotprojektes mit der Gewobag.

Prämierungen

  • Unterstützt wird der/die Erstplatzierte dabei durch ein Startgeld in Höhe von 20.000 Euro.
  • Der zweitplatzierte Beitrag kann sich über ein Preisgeld i. H. v. 5.000 Euro freuen.
  • Der/die Wettbewerbsdritte erhält die Möglichkeit der kostenfreien Nutzung von Co-Working-Spaces in den Räumen der Bülow90 in Schöneberg. Letzteres steht auch den ersten und zweiten Plätzen zur Verfügung.

Bewerbungsverfahren
Für den diesjährigen Wettbewerb können ab heute bis zum 31. August Bewerbungen über das Online-Formular eingereicht werden. Auf der Website http://www.gewobag.de/challenge sind weiterführende Informationen, u. a. zu den einzelnen Challenges, dem zeitlichen Ablauf und zum Gewinn, zu finden.

Über den Innovationspreis der Gewobag
Der neu ins Leben gerufene Innovationspreis der Gewobag ist Teil des kürzlich etablierten Innovations- und Startup-Programms des landeseigenen Wohnungsbauunternehmens, zu dem auch die Anfang Juni gegründete Gewobag ID, Gesellschaft für Innovation, Digitalisierung und Geschäftsfeldentwicklung mbH, gehört, die u.a. als Beteiligungsgesellschaft für Start-ups aus dem PropTech-Bereich fungiert.