Spießweg 17, 19

Neubau eines Wohnhauses mit 40 Wohnungen in Berlin-Reinickendorf

Im Berliner Stadtteil Reinickendorf entsteht im Spießweg bis Januar 2020 ein neues Wohnhaus mit 40 Ein- bis Dreizimmerwohnungen, 1.779 qm, die für Betreutes Wohnen genutzt werden sollen.

Das Projekt

Im Berliner Stadtteil Reinickendorf, nahe dem Rathaus Spandau, wird ein 4-geschossiges Wohnhaus neu errichtet mit 40 Mietwohnungen, die über einen Aufgang erschlossen werden. Ein sozialer Träger wird die 1- bis 3-Zimmerwohnungen, die zwischen 36 m² und 70 m² groß sind, im Rahmen eines betreuten Wohnkonzeptes vermieten.

Alle Wohnungen sind barrierearm gestaltet, davon 10 Wohnungen sogar barrierefrei. Die Bauarbeiten begannen am 1.7.2018 und werden voraussichtlich im Januar 2020 abgeschlossen sein.

Lage im Stadtteil
Das Baugrundstück erstreckt sich zwischen Alt-Wittenau und dem Spießweg, nahe dem Eichborndamm in ruhiger, grüner Lage, nahe des alten Dorfkerns Alt-Wittenau mit seinem zentralen Grünstreifen und der umgebenden Siedlungsstruktur mit alten Gehöften und Einfamilienhäusern. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist sehr gut, die U-Bahnhöfe Rathaus Reinickendorf und Wittenau (U8) sind fußläufig erreichbar, ebenso wie Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen aller Art.

Gebäude, Wohnungen und Außenanlagen
Es entsteht ein Wohnhaus mit 3 Vollgeschossen sowie einem Dachgeschoss. Der Neubau befindet sich als freistehendes Bauwerk auf einem Grundstück mit einer ebenfalls durch die Gewobag vermieteten, kürzlich sanierten Pflegeeinrichtung. Die Erschließung erfolgt über den Zugang zum Grundstück vom Spießweg aus und einen Erschließungskern mit Aufzug. Das Gebäude ist voll unterkellert mit Heizungsanlage, Hausanschlussraum, Kinderwagenabstellräumen und Fahrradraum im Untergeschoss. Alle Wohnungen verfügen über Balkone. Auf der das Gebäude umgebenden Grünanlage entsteht neben Pflanzflächen ein kleiner Spielplatz mit Spielgeräten, die gepflasterte Zuwegung und eine Müllstandsfläche. Große Bäume des jetzigen Bewuchses werden erhalten und in die Gestaltung einbezogen.