Wasserfreunde Spandau 04

Auf eine lange Freundschaft:
Gewobag wird Hauptsponsor der Wasserfreunde Spandau 04

  • Ab dem 01. Juli 2019 wird die Gewobag offizieller Hauptsponsor der Wasserfreunde Spandau 04
  • Im Fokus der Partnerschaft stehen soziale Projekte, wie das Kitaschwimmen und Schwimmkurse

Zwei der Berliner Traditions-Institutionen gehen ab dem 01. Juli 2019 gemeinsame Wege: Die Gewobag wird Hauptsponsor der Wasserfreunde Spandau 04. Der Vertrag wurde vorerst für zwei Jahre, aber mit einer langfristigen Perspektive, abgeschlossen. Für die Gewobag vereint die Partnerschaft zwei Grundgedanken: die Förderung eines tief in Berlin verwurzelten Sportvereins, dem wie kein Zweiter der Spagat zwischen Leistungs- und Breitensport gelingt, sowie der soziale Aspekt, den beide Partner in der Zusammenarbeit fokussieren wollen.

v. l. n. r.: Hagen Stamm (Präsident der Wasserfreunde Spandau 04), sowie Markus Terboven und Snezana Michaelis (Vorstandsmitglieder Gewobag) Copyright: City-Press

„Spandau gehört mit über 14.000 Wohnungen zu unseren Kernbezirken und Sport ist ein wichtiges Mittel für ein soziales Miteinander. So ist die Idee der Partnerschaft entstanden“, sagt Markus Terboven, Vorstandsmitglied der Gewobag und weiter: „seit vielen Jahren leisten die Wasserfreunde Spandau großartige Arbeit. Nicht nur die Erfolge im Profisport, sondern vor allem ihr soziales Engagement verdienen höchsten Respekt. Wir freuen uns über diesen starken und erfolgreichen Partner für unsere Aktivitäten.“

Die Wasserfreunde Spandau 04 haben sich vor allem durch die Wasserballerfolge (75 nationale und internationale Titel im Wasserball der Herren) einen Namen gemacht. Dieses Jahr spielt auch erstmals eine Damenmannschaft um einen nationalen Titel. Darüber hinaus bietet der Verein eine Vielzahl weiterer Sportarten im Leistungs- und Breitensport an, darunter Schwimmen, moderner Fünfkampf, Stand-Up-Paddling, Bootssport, Tennis und Tauchen.

„Wir freuen uns, mit der Gewobag einen neuen und starken Freund gewonnen zu haben. Gemeinsam werden wir die erfolgreiche Symbiose von sozialem Engagement und leistungssportlichem Erfolg festigen und weiter ausbauen“, so Hagen Stamm, Präsident der Wasserfreunde Spandau 04.

Die Projekte „Früher-Schwimmen-Lernen“ für Kitas und Grundschulen und spezielle Schwimmkurse für Kinder aus Flüchtlingsnotunterkünften gehören zu den Fokusthemen der Partnerschaft. Für über 70 Berliner Kitagruppen und Grundschulen bietet der Verein Schwimmunterricht an. Im Rahmen des Hauptsponsorings sichert die Gewobag künftig den finanziellen Rahmen des „Früher-Schwimmen-Lernen“-Projekts und sorgt dafür, dass die Eigenbeteiligung der Eltern konstant bleibt. Auch für Mieterinnen und Mieter der Gewobag wird es Angebote in Schwimmlerngruppen geben. Darüber hinaus können sich Kiezstuben und Jugendeinrichtungen über Quartiersbesuche der Spandau 04 Wasserballprofis freuen.