Visualisierung des Neubauprojekts der Gewobag in der Hugo-Cassirer-Straße / Sigmund-Bergmann-Straße

Hugo-Cassirer-Straße / Sigmund-Bergmann-Straße

Neue Wohnanlage in Berlin-Hakenfelde

Sind Sie an einer Wohnung interessiert?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular unverbindlich aus. Wir informieren Sie, sobald wir mit der Vermietung der Wohnungen beginnen.

Informationen zum Wohnberechtigungsschein (WBS)
http://www.stadtentwicklung.berlin.de/wohnen/mieterfibel/de/mf_wbs.shtml

Informationen zum Antrag auf Einkommensbescheinigung nach § 9 WoFG
https://senstadtfms.stadt-berlin.de/intelliform/forms/Wohnen/berlin/BW503/index

Das Projekt

Gebäudeplan der neuen Wohnanlage in Hakenfeld

Im Spandauer Ortsteil Hakenfelde werden auf der Halbinsel Havelspitze fünf Wohngebäude errichtet. Die beiden benachbarten Baugrundstücke waren bisher unbebaut. Sie liegen in einem gemischten Stadtumfeld mit Wohngebäuden, Gewerbe und öffentlichen Grünflächen. Die Gebäude werden fünf bzw. sieben Geschosse haben. Sie sind in eine schön gestaltete Außenanlage eingebunden. Die ruhige Wohnlage wird durch die unmittelbare Nähe zum Havelufer geprägt. Es entstehen 149 Mietwohnungen, 50 % davon gefördert, und drei Gewerbeeinheiten, die als Atelierwohnungen vermietet werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant. 64 Wohnungen werden vom Land Berlin gefördert und sind belegungsgebunden.

Wasserstadt Oberhavel

Der Ortsteil Hakenfelde liegt nördlich der Spandauer Altstadt an der Oberhavel. Die Bebauung ist hier vorstädtisch aufgelockert. Typisch sind hier Mischgebiete, die gleichermaßen zum Wohnen, Arbeiten und Einkaufen genutzt werden. Der Bereich direkt an der Havel war bis Anfang der 1990er Jahre Teil des großen Spandauer Industriehafens. Hier lagerten Kohle und Öl, Baustoffe und Schrott. Andere Flächen wurden durch Industriebetriebe genutzt. Mitte der 1990er Jahre wurden die Industrieanlagen abgerissen, um die beiden Havelufer zu einer attraktiven Wohnlage zu entwickeln. Es entstand das Projekt Wasserstadt Oberhavel. Sowohl in Haselhorst als auch in Hakenfelde wurde bis zum Jahr 2000 nur ein Drittel der geplanten Wohnanlagen realisiert. Der stark gestiegene Bedarf an Wohnungen führte dazu, dass gegenwärtig die verbliebenen Baulücken geschlossen werden.

Lage im Stadtteil 

Lageplan der neuen Wohnanlage in Berlin Hakenfelde

Die beiden Grundstücke liegen auf der Halbinsel Havelspitze, zwischen Havel und Maselakebucht. Auch wenn die Grundstücke nicht direkt am Wasser liegen, profitieren die Anwohner von der Lage sehr. Denn die Havel ist immer nur wenige Meter entfernt. Für Sport und Freizeit gibt es hier beste Bedingungen, Wassersportler kommen ganz besonders auf ihre Kosten. Der schöne Maselakepark liegt vor der Haustür. Mehrere neue Fahrradwege führen entlang der Havel und durch den Spandauer Forst.

Hakenfelde ist mit dem Bus gut an die Spandauer Altstadt angebunden. Kitas und Schulen gibt es in der unmittelbaren Umgebung, ebenso mehrere Nahversorger. Für umfangreiche Einkäufe ist die Spandauer Altstadt nicht weit entfernt. Hier gibt es auch viele kleine Cafés und Restaurants. 

Spandau ist sehr gut an das Bahnnetz angeschlossen und verfügt auch über einen ICE-Haltepunkt.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Die Gebäude zeichnen sich durch eine kompakte Kubatur aus, die zu einer hohen Energieeffizienz führt (Energieeffizienzklasse gemäß KfW-55-Standard). Eine wirksame Wärmedämmung sowie die Versorgung mit Fernwärme sind nicht nur wichtige Beiträge zum Klimaschutz, sondern sie sorgen auch für niedrige Heiz- und Warmwasserkosten, was den Mietern zugutekommt. Auf den Dachflächen wird eine extensive Begrünung angelegt.

Anlage und Wohnungen

Auf dem Grundstück Hugo-Cassirer-Straße entstehen 2 7-geschossige Gebäude. Auf dem Grundstück Sigmund-Bergmann-Straße werden viergeschossige Gebäude zuzüglich eines Staffelgeschosses errichtet. Die frei stehenden Häuser sind in eine hochwertige Grünanlage mit Spiel- und Erholungsflächen eingebettet. Es sind 270 Fahrradabstellplätze und 39 PKW-Stellplätze in der Sigmund-Bergmann-Straße geplant.

Visualisierung der neuen Wohnanlage in Berlin-Hakenfelde mit Familien

Insgesamt entstehen 149 Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 25 m² und 85 m². Die Bäder sind mit einer Badewanne oder einer barrierefreien Dusche ausgestattet. Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über eine Terrasse. Wohnungen in den Obergeschossen haben einen Balkon.

31 1-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 35 m²
59 2-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 56 m²
26 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 72 m²
33 4-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 82 m²
3 Atelierwohnungen mit einer Wohn-/Nutzfläche von 63 m²

(durchschnittliche Wohnungsgrößen)