Kinder bei sozialem Projekt Extravium

Extavium – Wissenschaft begreifen

Neugierig sein, experimentieren, die Welt besser machen!
Gewobag startet Partnerschaft mit Extavium

Wissensvermittlung bei sozialem Projekt Extravium

Das Potsdamer Extavium, ein Science Center speziell für Kinder, bietet in Partnerschaft mit der Gewobag den ersten Berliner Projektstandort an. Das Extavium bereichert seit 2019 unsere Kiezfeste mit vielen Experimenten und war am Tag der kleinen Baumeister ein großes Highlight. Dort wurde den Kindern gezeigt, wie aus Hagebuttentee Solarzellen entstehen können – eine wertvolle Alternative im Bereich Bau.

Die Kooperation ist dauerhaft angelegt und die Berliner Experimentierwerkstatt befindet sich derzeit in der Schöneberger Bülowstraße 7. Kinder und Jugendliche haben hier die Möglichkeit, unkonventionell in die Welt der Naturwissenschaften einzutauchen. Experimentier-Workshops vermitteln in interaktiven Formaten Naturphänomene und Wissenswertes aus den Bereichen Mathematik und Technik.

Bei diesem Pilotprojekt werden Kindern und Jugendlichen neue Wege aufgezeigt, die Welt zu verstehen, neugierig zu sein und Freude am Mitgestalten zu entwickeln. Die junge Generation wird bei diesem Pilotprojekt aktiv und spielerisch für Klimaschutz durch nachhaltigen Ressourceneinsatz sensibilisiert.

Zukünftig sind weitere lokale Partnerschaften mit Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen rund um den Bülowkiez geplant. So haben die SchülerInnen der Spreewald-Grundschule in der Pallasstraße bereits die ersten Experimentier-Workshops begeistert angenommen. Große Resonanz finden zudem auch die Experimentier-Videos, die auf der Extavium-Website zum Nachmachen angeboten werden. 

Das Pilotprojekt der Berliner Experimentierwerkstatt regt durch die besonders niedrigschwelligen, pädagogisch wertvollen Mitmachangebote sozialen Ausgleich und Teilhabe an, Faktoren, die in der stetig wachsenden Stadt Berlin von immenser Bedeutung sind.