Digiwoh

Kompetenzzentrum Digitalisierung Wohnungswirtschaft

Das „DigiWoh Kompetenzzentrum Digitalisierung“ wurde von Wohnungsunternehmen gegründet, um die Digitalisierung in der Wohnungs- und Immobilienbranche voranzubringen.

Im April 2020 wurde DigiWoh von 16 Unternehmen und Verbänden aus der Wohnungswirtschaft initiiert und gegründet. Die Mitglieder sind überwiegend regionale und überregionale Wohnungs- und Immobilienunternehmen. Hinzu kommen Fördermitglieder aus unterstützenden Branchen, Technologie- und Beratungsunternehmen sowie Dienstleister. Die Gewobag zählt zu den Gründungsmitgliedern.

Mit der Plattform ist die Wohnungswirtschaft die erste und bislang einzige Branche, die ihren rund 3.000 Mitgliedsverbänden und -unternehmen ein umfassendes Angebot für den Informations-, Wissens- und Erfahrungsaustausch zu allen Fragen der digitalen Transformation bietet.

Das Kompetenzzentrum wurde in einer Rekordzeit von nur drei Monaten auf die Beine gestellt und bietet insbesondere in der Zeit Corona-bedingter Einschränkungen ideale Möglichkeiten für Vernetzung und Information. Die DigiWoh-Mitglieder beschäftigen sich gemeinsam unter anderem mit der Entwicklung von Smart-Living-Anwendungen für Gebäude, Wohnkomfort und Transformationsaufgaben für die Unternehmen. Zudem treiben die Akteure das digitale Dokumenten- und Datenmanagement voran, wie digitale Mietverträge, digitales Betriebskostenmanagement und digitale Services rund um das Wohnen. Mit Blick auf eine verbesserte Kundenansprache stehen Mieterportale, Apps und eine automatisierte digitale Kommunikation im Fokus.

Weitere Informationen: www.digiwoh.de