„Wem gehört die Stadt?“

21. März 2019

Bereits zum 5. Mal nimmt die Berliner Leben, eine Stiftung der Gewobag, an der Berliner Stiftungswoche teil. Unter dem Motto „Wem gehört die Stadt?“ stellt die Berliner Leben einen Teil ihrer Förderprojekte vor, die allesamt Impulse für ein buntes Miteinander geben und BerlinerInnen mit ihrer Stadt verbinden sollen:

Durch „Abenteuer Oper!“ wird jungen Menschen die Möglichkeit gegeben, sich niederschwellig dem Thema Oper und Bühne zu nähern, während KIEZ MEETS MUSEUM berufliche Orientierung und Teilhabe am kulturellen Leben bietet. Mit dem URBAN NATION MUSEUM betreibt die Berliner Leben zudem ein Projekt, das positiv auf die Quartiersentwicklung ausstrahlt.

„Unsere Projekte, die den Fokus auf die soziale Quartiersentwicklung legen, sollen für stabile Nachbarschaften, sozialen Ausgleich, Teilhabe und Tole¬ranz sorgen.“, so Dr. Hans-Michael Brey, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Berliner Leben.

Vom 2. bis zum 12. April wird die Berliner Stiftungswoche das breite stifterische Engagement mit über 150 Veranstaltungen, Ausstellungen und Projektvorstellungen sichtbar machen.

Programm der Stiftung Berliner Leben im Rahmen der 10. Berliner Stiftungswoche


Abenteuer Oper!
Opernerlebnis mit SchülerInnen und SeniorInnen
Beim Projekt „Abenteuer Oper!“ entdecken SchülerInnen und SeniorInnen aus strukturschwachen Berliner Quartieren Oper als zeitgemäße Kunstform und kommen darüber miteinander in Berührung. Die TeilnehmerInnen zeigen ihre eigene Interpretation der „Bremer Stadtmusikanten“ auf der Schulbühne. Abschließend besuchen die Kinder und ihre Familien gemeinsam mit den SeniorInnen eine Vorstellung in der Komischen Oper Berlin. Nach der Aufführung findet ein Abschluss¬gespräch im großen Foyer statt.

Wann: 2. April, 11 bis 14 Uhr
Wo: Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Anmeldung: info@nullstiftung-berliner-leben.de
Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

KIEZ MEETS MUSEUM
Ausstellungsrundgang mit besonderem Audioguide
Was erzählen Jugendliche anderen Jugendlichen über Kunst? Welche Verbindungen finden sie zu Kunstwerken? Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart und der Stiftung Berliner Leben erhalten die TeilnehmerInnen Gelegenheit, eigene Audioguides zu erstellen. Bei einem geführten Rundgang werden diese vorgestellt und diskutiert.

Wann: 2. April, 16 bis 18 Uhr
Wo: Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin
Anmeldung: n.werdien@nullgewobag.de
Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Führung im URBAN NATION MUSEUM
The Power of Art as a Social Architect
Die Führung durch die neue Ausstellung des URBAN NATION MUSEUM nimmt Sie mit auf eine Reise durch die fünfjährige Geschichte der UN, von den Anfängen bis zur Gegenwart. Zeitgleich wird die Geschichte einer der erfolgreichsten Kunstströmungen der Gegenwart vermittelt: Urban Art. Auf der Tour erhalten Sie Hintergrundwissen zu Street-Art-Künstlern und zur Entstehungsgeschichte ausgewählter Kunstwerke.

Wann: 12. April, 16 bis 17 Uhr
Wo: URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART, Bülowstraße 97, 19783 Berlin
Anmeldung: info@nullstiftung-berliner-leben.de
Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für Presseanfragen bitten wir Sie um Kontaktaufnahme unter: pr@nullstiftung-berliner-leben.de.